Was ist in Costa Rica anders?

Ich habe ja schon eine weile keinen Post mehr in der Serie „Was ist in … anders“ gemacht… deswegen folgen die fehlenden Länder nun auf dem Rückweg :-) Also was ist uns in Costa Rica gegenüber den anderen Ländern aufgefallen?

  • trotz Trockenzeit alles ziemlich grün, besonders natürlich in den Bergen => ich fühl mich oft an Neuseeland erinnert
  • weniger öffentliche Busse, die einen voranbringen können (teilweise nur 2-3 pro Tag – nicht jede Stunde einen wie vorher – der letzte um 15 Uhr…)
  • Taxifahrer außerhalb San Jose verlangen horrende Preise
  • Hauptstraßen wieder ziemlich gute Qualität. In den Bergen aber auch viele sehr holprige Dreck/Schotterpisten (ja auch die großen Busse fahren hier lang)
  • Im Vergleich zu Nicaragua alles deutlich teurer (Internet teilweise 3$ statt 1$ / h, Essen ungefähr das Doppelte, Wasser und Getränke auch, öffentliche Busse etwas mehr, Taxis deutlich mehr)
  • Straßen und Orte deutlich sauberer… Papierkörbe sind vorhanden und werden genutzt 😉
  • Biersorten: Imperial, Bavaria (hell und dunkel) und Rock Ice – im Supermarkt gibt es neben anderen europäischen Marken auch Oettinger zu kaufen!!! *schauder*

bayrisches Bier?!? endlich wieder dunkles Bier ;-) ROCK ICE Bier

  • Viele Leute sprechen auch Englisch, mehr amerikanische Touristen
  • Neue Währung: Colon (1$ = 500Colon, 1€ = 750Colon) gibt Kopfschmerzen beim ständigen umrechnen und mit großen Münzen bis 500Colon und Geldscheinen bis 10.000Colon :)
  • Der Kaffee schmeckt
  • Besteck wird nicht in eine Serviette eingewickelt sondern in Plastetüten serviert
  • Camioneta heißen Buseta (kleine Busse für Touritransporte)
  • Die Verfügbarkeit von WLAN und Internet allgemein erstaunlich schlecht obwohl das Land ja eigentlich mit Mexiko das am Besten entwickelte ist… komisch.

Besteck in Tüte Bier Festival :) auch hier gibts Klapperkisten

No Comments Yet

You can be the first to comment!

Live-Vorschau

Sag uns deine Meinung: