You are at the archive for the Ausflüge Category:

Der Playa y Maya Schnorchelwettbewerb

Auf Caye Caulker gibt es jede Menge Angebote für Schnorcheltouren aber nur ein Anbieter hat auch Segeltouren zu den Schnorchelspots im Angebot. Also haben wir uns an einem wolkenlosen Morgen nach einer äh durchzechten Nacht schnell noch zu einer Tour angemeldet, die dann um 10.30 losging. Vorher schnell noch Sonnencreme gekauft und dann für 1,5 […]

The unbelizeable Zoo

In Belize City haben wir nur eine Nacht verbracht um am nächsten Tag einen Ausflug in den nahegelegenen Belize Zoo zu machen. Dafür haben wir hochgeklappte Bürgersteige und fast keine Essensmöglichkeiten am Ostermontag in Kauf genommen. So ein bißchen unheimlich war mir in der Stadt schon zumute… Der Zoo hat aber entschädigt und dafür gibt […]

Sonnenaufgang in Tikal – oder so

Um unser Osterwochenende abzurunden, hatten wir uns entschlossen, eine Tour nach Tikal zu unternehmen, die uns diesmal zum Sonnenaufgang auf eine Pyramide führen sollte. Dazu mussten wir aber erst einmal gaaanz früh aufstehen, denn um 3.15 Uhr ging es in Flores mit dem Bus los. Halb verschlafen mussten wir nach anderthalb Stunden Fahrt dann in […]

Auf den Spuren der Archäologen in Yax-ha und La Blanca

In Flores gibt es auch ein archäologisches Café, dass von dem deutschen Architekten Dieter Richter geleitet wird, der auch schon der Chef unserer Sprachschule in Playa del Carmen war. Netterweise gab es an unserem ersten Tag auch gleich einen kostenlosen Diavortrag über die Mayawelt, den wir uns nicht entgehen ließen. Bei der Gelegenheit haben wir […]

Finca El Paraíso

Eigentlich war es so schon heiss genug, aber wir wollten es uns nicht nehmen lassen, den heissen Wasserfall bei der Finca El Paraíso in Augenschein zu nehmen und natuerlich darin zu baden. Mit dem Bus von Rio Dulce ging es eine gute Stunde über eine holprige Landstraße, die sich immer mehr in einen staubigen Feldweg […]

El Castillo San Felipe

Von Río Dulce aus kann man viel unternehmen und die Landschaft ist ziemlich spektakulär und auch wenn es eigentlich viel zu heiß war, um irgendwas zu machen, haben wir uns aufgerafft und die Gegend erkundet. Am ersten Tag ging es zu einer kleinen Burg, die errichtet wurde, um die Gegend vor den Piratenangriffen zu schützen. […]

Hoch zu Roß

Nach 3 Monaten Reise und vielen verpassten Gelegenheiten wollte ich es mir diesmal auf keinen Fall nehmen lassen, die Gegend um Copán im Sattel zu erkunden. Dazu haben wir eine 3-stündige relativ günstige Tour mit persönlichem Guide zu einem kleinen Chorti-Maya-Dorf gebucht. Die Pferdchen waren muy tranquilo… und etwas schläfrig. Deswegen ging die ganze Sache […]

Copán – Endlich wieder Maya Ruinen

Für die 5-Stunden Fahrt von Tela nach Copan haben wir zum Glück (quasi zufällig) noch einen direkten Luxusbus gefunden, der genau die Strecke fährt und auch noch Plätze für uns am gleichen Tag frei hatte. Also ein kleineres Vermögen von der Bank geholt und damit die Tickets bezahlt 😉 Dafür haben wir dann auch 2 […]

Fahrradfahrn, Jardín Botanico de Lancetilla und Badetag

Den folgenden Tag in Tela haben wir wegen Wehwehchen im Bett vor dem Fernseher zugebracht 😉 Für den zweiten Tag haben wir uns dann etwas mehr vorgenommen. Um zu den 5km entfernten botanischen Gärten zu gelangen, haben wir uns mal richtig gute (und trotzdem günstige) Fahrräder ausgeliehen. Nachdem wir am Eingang um den Preis gefeilscht […]

Der Schwarzwald in Nicaragua

In Nicaragua gibt es eine hügelige und dicht bewaldete Gegend bei Matagalpa, die von den deutschen Einwanderern, die hier 1891 ankamen, nach ihrer deutschen Heimat benannt wurde… Schwarzwald bzw. Selva Negra auf Spanisch. In der Gegend gibt es auch ein gleichnamiges Hotel, das aber etwas über unserer Preisklasse liegt 😉 Also haben wir uns in […]