You are at the archive for the Essen und Trinken Category:

Der Playa y Maya Schnorchelwettbewerb

Auf Caye Caulker gibt es jede Menge Angebote für Schnorcheltouren aber nur ein Anbieter hat auch Segeltouren zu den Schnorchelspots im Angebot. Also haben wir uns an einem wolkenlosen Morgen nach einer äh durchzechten Nacht schnell noch zu einer Tour angemeldet, die dann um 10.30 losging. Vorher schnell noch Sonnencreme gekauft und dann für 1,5 […]

Busfahren ist zum Kotzen…

Die Mayas ziehen uns magisch an 😉 und deswegen ging es bald weiter in den Norden Guatemalas, diesmal wieder mit einem lokalen Bus. Als der Bus in Río Dulce ankam, war er schon wegen der Osterferienreisenden schon ziemlich voll. Wir haben nur noch einen Stehplatz bekommen. Die ruckelige Fahrweise des Busfahrers verhieß nichts Gutes für […]

ein Frohes Osterfest euch allen

Besser spät als nie wollen wir noch unseren Familien und Freunden schöne Ostern wünschen. Leider können wir ja auch dieses Fest nicht in eurem Kreis verbringen und müssen stattdessen bei 35 Grad im Schatten schwitzen. Ein großer Dank an meine Mutti für ihre Osterimpressionen, die uns ein klein wenig Osterfeeling verschafft haben. Hier gibt es […]

Fahrradfahrn, Jardín Botanico de Lancetilla und Badetag

Den folgenden Tag in Tela haben wir wegen Wehwehchen im Bett vor dem Fernseher zugebracht 😉 Für den zweiten Tag haben wir uns dann etwas mehr vorgenommen. Um zu den 5km entfernten botanischen Gärten zu gelangen, haben wir uns mal richtig gute (und trotzdem günstige) Fahrräder ausgeliehen. Nachdem wir am Eingang um den Preis gefeilscht […]

Wir gönnen uns mal was… Inselalternative Tela

Nachdem unser Ausflug auf die Bay Islands ja nun nix geworden ist, haben wir uns einen anderen Strandort ausgesucht zum relaxen: Tela. Da wir bis nachmittags warten mussten, um zu erfahren, dass es kein Boot auf die Insel gibt, kamen wir auch erst etwas später in Tela an. Dort haben wir uns gleich auf die […]

Was ist in Nicaragua anders?

Weil wir mit Nicaragua nun auch schonwieder ein Land hinter uns gelassen haben, gibts heute auch noch den dazu passenden Eintrag aus der Serie „Was ist anders“: Straßen (auch auf Hauptstrecken) waren deutlich schlechter in Tourigegenden viele Angebote Grundstücke, Häuser usw zu kaufen… neue Währung Cordoba (1Euro rund 27Cordoba)… zum Glück fast gleicher Umrechnungskurs wie […]

Der Schwarzwald in Nicaragua

In Nicaragua gibt es eine hügelige und dicht bewaldete Gegend bei Matagalpa, die von den deutschen Einwanderern, die hier 1891 ankamen, nach ihrer deutschen Heimat benannt wurde… Schwarzwald bzw. Selva Negra auf Spanisch. In der Gegend gibt es auch ein gleichnamiges Hotel, das aber etwas über unserer Preisklasse liegt 😉 Also haben wir uns in […]

Was ist in Costa Rica anders?

Ich habe ja schon eine weile keinen Post mehr in der Serie „Was ist in … anders“ gemacht… deswegen folgen die fehlenden Länder nun auf dem Rückweg Also was ist uns in Costa Rica gegenüber den anderen Ländern aufgefallen? trotz Trockenzeit alles ziemlich grün, besonders natürlich in den Bergen => ich fühl mich oft an […]

4in1 Tour von San José

Die Tour, die uns zu vier touristisch interessanten Orten bringen sollte, war unsere einzige Alternative, noch eine Kaffeeplantage und die La Paz Wasserfallgärten zu sehen, denn die Zeit drängt und wir müssen langsam wieder Richtung Norden (Sorry, Steini, kein Abstecher mehr nach Südamerika :)). Also ganz früh aufgestanden, und zum Ganztagesausflug aufgebrochen. Nach einer halben […]

Auf in die Hauptstadt – San José

Unsere eigentlich geplante Busverbindung um 8 haben wir wegen gemütlichem Frühstück irgendwie nicht geschafft 😉 Aber um 9 haben wir dann einfach einen anderen Bus in Richtung Hauptstadt genommen und mit 1mal umsteigen sind wir da auch 3 Stunden später angekommen. Für den nächsten Tag wollten wir uns ein Auto mieten, um die Sehenswürdigkeiten in […]