You are at the archive for the Ruinen Category:

Sonnenaufgang in Tikal – oder so

Um unser Osterwochenende abzurunden, hatten wir uns entschlossen, eine Tour nach Tikal zu unternehmen, die uns diesmal zum Sonnenaufgang auf eine Pyramide führen sollte. Dazu mussten wir aber erst einmal gaaanz früh aufstehen, denn um 3.15 Uhr ging es in Flores mit dem Bus los. Halb verschlafen mussten wir nach anderthalb Stunden Fahrt dann in […]

Auf den Spuren der Archäologen in Yax-ha und La Blanca

In Flores gibt es auch ein archäologisches Café, dass von dem deutschen Architekten Dieter Richter geleitet wird, der auch schon der Chef unserer Sprachschule in Playa del Carmen war. Netterweise gab es an unserem ersten Tag auch gleich einen kostenlosen Diavortrag über die Mayawelt, den wir uns nicht entgehen ließen. Bei der Gelegenheit haben wir […]

El Castillo San Felipe

Von Río Dulce aus kann man viel unternehmen und die Landschaft ist ziemlich spektakulär und auch wenn es eigentlich viel zu heiß war, um irgendwas zu machen, haben wir uns aufgerafft und die Gegend erkundet. Am ersten Tag ging es zu einer kleinen Burg, die errichtet wurde, um die Gegend vor den Piratenangriffen zu schützen. […]

Copán – Endlich wieder Maya Ruinen

Für die 5-Stunden Fahrt von Tela nach Copan haben wir zum Glück (quasi zufällig) noch einen direkten Luxusbus gefunden, der genau die Strecke fährt und auch noch Plätze für uns am gleichen Tag frei hatte. Also ein kleineres Vermögen von der Bank geholt und damit die Tickets bezahlt 😉 Dafür haben wir dann auch 2 […]

Antigua – die ehemalige Hauptstadt

Antigua ist die ehemalige Hauptstadt Guatemalas und war unser nächstes Ziel nach dem Lago de Atitlan. Sie wurde mehrfach von Erdbeben zerstört, weswegen die Hauptstadt nach Guatemala City verlegt wurde. Da aber Antigua sehr viel schöner sein sollte, haben wir uns entschlossen, dort ein paar Tage zu verbringen. Mit einem organisierten Shuttle, das unsere Rucksäcke […]

Ausflug nach Tule, Tlacolula, Mitla und Hierve el Agua

Wir wollten natürlich nicht nur Oaxaca sondern auch die indigen geprägte Umgebung und ein paar Touristenattraktionen mitnehmen… Zu diesem Zweck haben wir uns zum ersten Mal ein Auto gemietet. Leider waren die Käfer schon alle vergeben. Deswegen ging es mit einem kleinen Hyundai Atos auf die Reise. Erstes Ziel Santa María del Tule, in dem […]

Monte Albán

Die Ruinenstätte Monte Albán liegt nur wenige Kilometer von Oaxaca entfernt und wurde auf einem Berg 1900m über dem Meeresspiegel erbaut. Die Bewohner waren Zapoteken, die auch Handel mit den Teotihuacanos betrieben. Sie verließen jedoch um 750 diese Stätte und siedelten im Tal von Oaxaca, z.B. in Mitla. 1200 kamen dann die Mixteken und nutzten […]

Teotihuacán – Heimat der Götter

Wenn man schon mal in Mexico D.F. ist, dann muss man auch Teotihuacán besuchen, das auf 2200m Höhe liegt. Laut Reiseführer ist es das bedeutendste Kulturzentrum und die größte Stadt des alten Amerika gewesen. Dementsprechend überwältigt waren wir, als wir das Ruinengelände betraten, das sich entlang der in Nord-Süd-Richtung ausgerichteten Straße der Toten (2km lang, […]

Los hombres de futbolito en viaje – Teil3

In dieser Folge unserer Fotoserie wollen euch die Kickermännchen zeigen, welche Mayastätten sie schon alles besucht haben. Wie Kai schon bemerkt hat, ist „der Rote“ etwas dick geworden, deswegen haben wir ihn extra Runden um die Pyramiden drehen lassen. Ek Balam und Palenque: Und dann natürlich Chichén Itzá, wo wir für euch noch ein kleines […]

Die Hauptstadt – Mexico D.F.

Die Hauptstadt von Mexiko heißt hier vor Ort nur Mexico und nicht Mexico City. Es gibt aber auch oft die Bezeichnung Mexico D.F. („distrito federal“ – quasi Bundesland) – die Stadt hat aber schon längst die Grenzen des Bundeslandes überschritten. Mexico wurde auf den Ruinen der Aztekenstadt Tenochtitlán erbaut, die inmitten des Texcoco Sees lag. […]