You are at the archive for the vor Ort Category:

Mit dem Ticabus nach San Pedro Sula – diesmal wirklich

Obwohl wir am Abend vorher in unserer Unterkunft extra Bescheid gesagt hatten, waren natürlich am nächsten Morgen um 6 Uhr noch alle Türen fest verschlossen und wir sind erst nach vehementem Klopfen (fast Türeinschlagen…) auf die Straße und dann zum Bus gekommen… Der Bus hat uns dann noch etwas zappeln lassen mit seiner Ankunft aber […]

Mißverständnisse und neue Ausweichstation

In Rivas hatten wir uns ja schon vor 3 Tagen die Tickets für den TICABus nach Honduras gekauft, damit wir auch ganz sicher einen Platz bekommen. Uhrzeit und Abfahrtsstelle hatten wir auch erfragt und schriftlich festhalten lassen… also sind wir um 5:30 aufgestanden, um dann rechtzeitig 6:30 am TICABus Office auf den Bus zu warten, […]

Ausweichstation San Jorge

Wir hatten alles so schön geplant… Am Sonntagmorgen den einzigen Bus nach Moyogalpa nehmen, dann die Fähre nach San Jorge, von dort mit dem Taxi nach Rivas fahren und in der Ticabus-Filiale Tickets für 3 Tage später kaufen und dann mit dem Bus von Rivas zur Laguna de Apoyo fahren, wo man im herrlich warmen, […]

Isla de Ometepe – Monkeys Island

Die Fahrt nach Monkeys Island hat trotz der kurzen Distanz von ca. 30km insgesamt doch rund 5 Stunden (!!) gedauert… erst 1 Stunde mit einem langsamen Holperbus über eine Staubpiste durch die Dörfer, dann 2 Stunden „Aufenthalt“ in Altagracia (Frühstückspause für uns) und dann noch mal 2 Stunden Holperstrecke bis Mérida… und dank unserer Spanischkenntnisse […]

Yet another Volcanic Island – Isla de Ometepe

Erste Station auf der Insel sollte Moyogalpa sein, um Luft zu holen, nach der stressigen Busfahrt oder –warterei. Haben zusammen mit der Alaskanerin Zimmer gesucht, zu Abend gegessen, dann gefrühstückt… und uns überlegt, nicht gleich weiter zu fahren, sondern noch eine Nacht in Moyogalpa zu bleiben und Dinge wie telefonieren, Wäsche waschen, Internetkram zu erledigen. […]

Waiting for the bus

Nach unserer letzten Erfahrung an der Grenze Nicaragua – Costa Rica dachten wir uns diesmal, dass wir es uns einfach machen und Tickets für einen Bus kaufen, der uns von San José (CR) direkt nach Rivas (Nic.) bringt. Gesagt, getan: in den Bus gestiegen, Klimaanlage und Film genossen und gut zur Grenze gelangt. Auf der […]

Auf in die Hauptstadt – San José

Unsere eigentlich geplante Busverbindung um 8 haben wir wegen gemütlichem Frühstück irgendwie nicht geschafft 😉 Aber um 9 haben wir dann einfach einen anderen Bus in Richtung Hauptstadt genommen und mit 1mal umsteigen sind wir da auch 3 Stunden später angekommen. Für den nächsten Tag wollten wir uns ein Auto mieten, um die Sehenswürdigkeiten in […]

ATV und Nightwalk

Für den nächsten Tag haben wir uns dann eine weitere der vielen möglichen Fun-Aktivitäten ausgesucht: ATV fahren… Wir sind also mit einem schicken kleinen Quad knapp 2 Stunden über Feldwege, sehr steinige Feldwege, tief zerfurchte Dreckwege und kleinere Wiesenstücke gefahren und konnten dabei ordentlich Gas geben und wurden gut durchgeschüttelt. Quad fahren in Schräglage und […]

Mondfinsternis in Costa Rica

Nach unserem aufregenden Tag über den Wolken haben wir beim Abendessen zufällig noch ein tolles Naturschauspiel miterleben dürfen. Irgendwann standen einige Leute vor dem Restaurant auf der Straße und haben in den Himmel gestarrt und Fotos gemacht. Wir konnten uns das erst nicht erklären, bis uns jemand über die gerade stattfindende Mondfinsternis informiert hat… also […]

Stressgrenze nach Costa Rica

Für den nächsten Tag hatten wir uns einen etwas längeren Reiseweg vorgenommen. Von San Juan del Sur über die Grenze nach Costa Rica (Peñas Blancas) und dann nach Monteverde in die Berge (ca. 150km landeinwärts). Also morgens mit 2 lokalen Bussen bis zur Grenze, was auch gut geklappt hat. Dann gab es eine ewig lange […]